MENU

Christine & Andreas ~ Standesamt in Schierling

Das Hochzeitvorgespräch mit Christine und Andreas war fast schon eher eine Hundespielstunde. Die Beiden wohnen nur einige Dörfer weiter und haben drei Hunde, darunter auch einen Collie. Da ich Christine schon kannte war klar, ich nehme eine meiner Hündinnen zum Gespräch mit. Ich glaube, ich muss gar nicht dazu sagen, dass wir mindestens genau so viel über Hunde wie über das Heiraten geredet haben.

Im Februar war es dann soweit und die standesamtliche Trauung der Beiden in Schierling stand auf dem Plan. Ich durfte bereits öfters Hochzeiten in Schierling begleiten und jedes Mal bin ich vom ehemaligen alten Schulhaus fasziniert. Die großen Fenster, die perfekte Größe des Raums und der tolle Ausblick auf das Storchennest. Jedes Hochzeiten dort ist anders und etwas ganz Besonderes.

Für die Beiden war klar, bei ihrem Hochzeiten sollen alle drei Hunde dabei sein. Für mich sind das immer die tollsten Hochzeiten, nicht nur weil ich als Hundehalterin das genau so machen würde, sondern weil es zeigt, dass sie ihre Hochzeiten einfach genau so feiern wollen, wie sie sind. Für die Beiden gehören ihre Hunde zur Familie dazu, und sollten genau deswegen an diesem Tag auch dabei sein.

Im Kreis ihrer Familie und Freude haben sich die Beiden dann das Ja Wort gegeben und es war eine sehr gefühlsvolle Trauung, die von einer wunderbaren musikalischen Begleitung abgerundet wurde.

Anschließend ging es dann für uns noch zum Brautpaarshooting. Beiden war wichtig nicht nur die Hunde, sondern auch den kommenden Nachwuchs ins Bild einzubinden und so sind ganz tolle Bilder entstanden. Für mich war es auch hier wieder wichtig das Brautpaarshooting lustig und entspannend zu machen. Das Brautpaar soll sich vor meiner Kamera wohl fühlen, nur dann entstehen meine Bilder.

Vielen Dank, dass ich euch begleiten durfte. Ich freue mich sehr auf die freie Trauung inklusive Taufe im Laufe des Jahres.

CLOSE